Mineralien

Kategorie:Gesundheit: Mineralien:


 Summavit Tabletten

Preis: 5.59 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk)Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk) beugt kombinierten Vitaminmangelzuständen vor.Wirkungsweise von Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk)Das Komplexpräparat Summavit enthält die wichtigsten Vitamine und vitaminverwandten Stoffe, die der Körper benötigt. Ein Vitaminmangel kann bei zahlreichen chronischen Erkrankungen auftreten, beispielsweise durch eine gestörte Aufnahme bei Darmerkrankungen oder allein durch den krankheitsbedingt erhöhten Bedarf. Die enthaltenen Vitamine sind an lebenswichtigen Körperfunktionen beteiligt: Vitamin c und E unterstützen das Immunsystem, Vitamin B1 und B6 sind essentiell für die Funktion des Nervensystems. Die übrigen Vitamine werden für Blutbildung und den Knochenstoffwechsel benötigt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Tablette von Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk) enthält:Ascorbinsäure (Vitamin C) 71,85mg ?-Tocopherolacetat 29,46mg (Vitamin-E-acetat) Nicotinamid 22,93mg Calciumpantothenat 3,437mg Thiaminnitrat (Vitamin B1) 2,422mg Pyridoxinhydrochlorid 2,187mg (Vitamin B6) Riboflavin (Vitamin B2) 1,916mg Folsäure 0,1715mg Phytomenadion (Vitamin K1) 0,0500mg Biotin 0,0376mg Cyanocobalamin (Vitamin B12) 0,0056mg Retinolacetat (Vitamin-A-acetat) 783I.E. Colecalciferol (Vitamin D3 ) 100I.E.Weitere Bestandteile von Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk):Lactose-Monohydrat Copovidon Methacrylsäure-Ethacrylat-Copolymer 1:1 (Ph.Eur.)-Dispersion 30% Maisstärke Gelatine Povidon K30 Povidon CL Talkum MethacrylsäureEthacrylat-Copolymer 1:1 (Ph.Eur.) Dimeticon 200 Hypromellose Sucrose Mikrokristalline Cellulose Triacetin Magnesiumstearat (Ph.Eur.) Sprühgetrockneter Glucose-Sirup (Ph.Eur.) Crospovidon Macrogolstearat 40 Natriumaluminiumsilicat (1:1:13) Gelborange S, Aluminiumsalz (E 110) Titandioxid (E 171) Vorverkleisterte Stärke (Mais) Arabisches Gummi Eisen(III)-oxid (E 172) Erdnussöl Natriumhydroxid Dimeticon 350 Butylhydroxytoluol (Ph.Eur.) Octadecyl-1-hydroxy-poly (oxyethylen)-5 Polysorbat 80 Tricalciumbis(phosphat) Hochdisperses Siliciumdioxid Sorbinsäure (Ph.Eur.)GegenanzeigenSummavit darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe besteht, bei erhöhter Calciumkonzentration im Blut oder im Urin, bei Nierensteinen, bei einer speziellen Form der Blutarmut (Megaloblasten-Anämie) und wenn gerinnungshemmende Arzneimittel eingenommen werden (Warfarin,Phenprocoumon). Nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk):Nehmen Sie 1 bis 2mal täglich eine Tablette mit ausreichend Flüssigkeit ein. Um eine Überdosierung zu vermeiden, sollte diese angegebene Dosis nicht überschritten werden.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.Weitere Produkte finden Sie ebenfalls in Ihrer Versandapotheke.Summavit Tabletten (Packungsgröße: 50 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Folgamma Tabletten

Preis: 12.39 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Folgamma Tabletten (Packungsgröße: 50 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Milgamma mono 150 überzogene Tabletten

Preis: 18.79 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Milgamma mono 150 überzogene Tabletten (Packungsgröße: 30 stk)- Behandlung von Vitamin-B1-Mangelzuständen, sofern diese ernährungsmäßig nicht behoben werden können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten150 mg BenfotiaminArabisches Gummi Hilfstoff (+)Calcium carbonat Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Croscarmellose, Natriumsalz Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Macrogol 6000 Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Montanglycolwachs Hilfstoff (+)Partialglyceride, langkettig Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Povidon K30 Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Schellack Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Dosierung- Täglich 1 Dragee - In seltenen Fällen auch mehrEinnahme- Die Dragees werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen.Patientenhinweise- Die Dauer der Einnahme richtet sich nach dem Behandlungserfolg.SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!- Die empfohlene Vitamin-B1-Zufuhr in der Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 1,4-2,3mg. - Vitamin B1 wird in die Muttermilch ausgeschieden.- Das Arzneimittel sollte in Schwangerschaft und Stillzeit nur eingenommen werden, wenn ein erheblicher Mangel nachgewiesen wurde. Das Arzneimittel darf dabei nur kurzfristig angewendet werden, da mit Überdosierungen in Schwangerschaft und Stillzeit keine Erfahrungen vorliegen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Milgamma mono 150 überzogene Tabletten (Packungsgröße: 30 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Calcivit D 600mg/400 I.E.

Preis: 11.29 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Calcivit D 600mg/400 I.E. (Packungsgröße: 50 stk)Das Arzneimittel ist ein Vitamin- und MineralstoffpräparatDas Arzneimittel wird angewendetals Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie, zur Prävention und Behandlung der Osteoporose.Zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1500 mg Calcium carbonat600 mg Calcium Ion4 mg Colecalciferol Trockenkonzentrat400 IE ColecalciferolButylhydroxytoluol Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)0.05 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke, vorverkleistert Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Natrium Aluminium silicat Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)Xylitol Hilfstoff (+)Frucht Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenbei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile,wenn Sie unter Krankheitszuständen leiden oder Bedingungen auf Sie zutreffen, die zu hohe Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urin zur Folge haben könnenwenn Sie unter Nierensteinen leidenwenn Sie einen zu hohen Vitamin D Spiegel haben (Hypervitaminose).DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene nehmen 1- bis 2mal täglich 1 Kautablette ein.Das Arzneimittel darf von Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen nicht eingenommen werden. Bei Leberfunktionsstörungen ist keine Dosisanpassung erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie meinen, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie solltenEine einmalige Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Überdosierungserscheinungen sind nur bei dauerhafter, überhöhter Einnahme des Arzneimittels bzw. zusätzlicher Einnahme anderer Calciumpräparate zu erwarten. Anzeichen einer Überdosierung sind: gesteigertes Durstempfinden und Flüssigkeitsaufnahme, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerzen, Muskelschwäche, Erschöpfung und krankhaft erhöhte Harnausscheidung.Bei Verdacht auf eine Überdosierung benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Er kann entsprechend der Schwere der Überdosierung über die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen habenNehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, bleiben Sie bei der bisherigen Dosierung. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Kautabletten werden zerkaut und hinuntergeschluckt.Die Kautabletten können auch gelutscht werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist in den folgenden Fällen erforderlichWenn Sie an einer bestimmten Lungenkrankheit (Sarkoidose) leiden. Es besteht die Gefahr einer erhöhten Umwandlung von Vitamin D in seine wirksame Form. Der Calciumspiegel im Blut und im Urin sollte überwacht werden.Während einer Langzeit-Behandlung mit dem Arzneimittel muss Ihr Arzt den Serumspiegel von Calcium kontrollieren und die Nierenfunktion durch Messung des Serum-Kreatininwertes überwachen. Die Überwachung ist besonders wichtig bei älteren Patienten, die als Begleitmedikation bestimmte Arzneimittel, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glykoside), oder harntreibende Mittel (Diuretika) erhalten (s. Wechselwirkungen).Sollten Ihnen gleichzeitig andere Vitamin-D-Präparate verordnet werden, sollte Ihr Arzt die mit dem Arzneimittel verabreichte Tagesdosis von bis zu 800 I.E. Vitamin D berücksichtigen.Eine zusätzliche Einnahme von anderen Vitamin-D-haltigen Präparaten sollte nur unter engmaschiger ärztlicher Aufsicht erfolgen. In diesen Fällen ist eine regelmäßige Überwachung der Calciumspiegel im Blut und im Urin erforderlich.Wenn Sie an einer Immobilisationsosteoporose leiden, da ein erhöhtes Risiko für das Auftreten einer Hypercalcämie besteht.Wenn Sie an einer Nierenfunktionsstörung leiden, ist Vitamin D vorsichtig unter Überwachung der Calcium- und Phosphatspiegel anzuwenden. Bei einer schweren Nierenfunktionsstörung



 Calcivit D forte 1000mg/880 I.E.

Preis: 10.49 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Calcivit D forte 1000mg/880 I.E. (Packungsgröße: 20 stk)Mineralstoff-Vitamin-KombinationspräparatDas Arzneimittel wird angewendetzur Unterstützung einer spezifischen Osteoporose-Behandlung bei Patienten mit nachgewiesenem oder hohem Risiko eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangelsund zum Ausgleich eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels bei älteren Menschen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2500 mg Calcium carbonat1000 mg Calcium Ion0.02 mg Colecalciferol880 IE Colecalciferol22 µg Colecalciferolalpha-Tocopherol Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Dimeticon Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Macrogol 6000 Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Methylcellulose Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)Natrium hydrogencarbonat Hilfstoff (+)Povidon K25 Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Sojaöl, gehärtet Hilfstoff (+)0.03 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe, Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sindbei zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urinbei calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der Nierebei längerer Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisation)DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis1mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Calcium und 880 I. E. Vitamin D3).Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Dauer der BehandlungDie Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen. Über die notwendige Dauer der Anwendung befragen Sie bitte Ihren Arzt! Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie solltenVitamin D besitzt nur eine relativ geringe therapeutische Breite. Bei Erwachsenen mit normaler Funktion der Nebenschilddrüsen liegt die Schwelle für Vitamin-D-Intoxikationen zwischen 40.000 und 100.000 I. E. pro Tag über 1 bis 2 Monate. Säuglinge und Kleinkinder können schon auf weitaus geringere Dosen empfindlich reagieren. Deshalb wird vor der Zufuhr von Vitamin D ohne ärztliche Kontrolle gewarnt.Bei Überdosierung kommt es neben einem Anstieg von Phosphor im Blut und Harn zum Hypercalcämiesyndrom (erhöhte Calciumkonzentration im Blut), später auch hierdurch zur Calciumablagerung in den Geweben und vor allem in der Niere (Nierensteine und Nierenverkalkung) und den Gefäßen.Die Symptome einer Intoxikation sind wenig charakteristisch und äußern sich in Übelkeit, Erbrechen, anfangs oft Durchfälle, später Obstipation (Verstopfung), Appetitlosigkeit, Mattigkeit, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen, Muskelschwäche sowie hartnäckige Schläfrigkeit, Azotämie (erhöhte Stickstoffkonzentration im Blut), gesteigertem Durst und erhöhtem Harndrang und in der Endphase Austrocknung. Typische Laborbefunde sind Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut), Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Harn) sowie erhöhte Serumwerte für 25-Hydroxycalciferol.Maßnahmen bei ÜberdosierungBei Überdosierung sind Maßnahmen zur Behandlung der oft lang dauernden und unter Umständen bedrohlichen Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) erforderlich.Als erste Maßnahme ist das Vitamin-D-Präparat abzusetzen eine Normalisierung der Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) infolge einer Vitamin-D-Intoxikation dauert mehrere Wochen.Abgestuft nach dem Ausmaß der Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut), können calciumarme bzw. calciumfreie Ernährung, reichliche Flüssigkeitszufuhr, Erhöhung der Harnausscheidung mittels des Arzneimittels Furosemid sowie die Gabe von Glucocorticoiden (Arzneimittel zur Behandlung bestimmter allergischer Erkrankungen) und Calcitonin (Hormon zur Regelung der Calciumkonzentration im Blut) eingesetzt werden.Bei ausreichender Nierenfunktion wirken Infusionen mit isotonischer Kochsalz-Lösung (3 - 6 l in 24 Stunden) mit Zusatz von Furosemid (Arzneimittel zur Erhöhung der Harnausscheidung) sowie unter Umständen auch 15 mg/kg KG/Std. Natriumedetat (Arzneimittel,



 Vitamin C 1000 Filmtabletten

Preis: 7.29 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Vitamin C 1000 Filmtabletten (Packungsgröße: 20 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Nutriglucan Tabletten

Preis: 25.39 EUR €
Versandkosten:

Artikelbeschreibung:
Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenZutaten von Nutriglucan Tabletten (Packungsgröße: 90 stk):ß-D-Glucanreiche Hefe-Fraktion (Glucasan® davon 270,9 mg (ß-D-Glucan), Festigungsmittel mikrokristalline Cellulose, L-Ascorbinsäure (225 mg Vitamin C), Maisdextrin, Zinkgluconat (5 mg Zink), Pyridoxinhydrochlorid (6,3 mg Vitamin B6), Trennmittel Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, SiliciumdioxidGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungDie Tagesportion (3 Tabletten) zu einer Mahlzeit mit Flüssigkeit, z.B. einem Glas Wasser, einnehmen. Alternativ kann die Tagesportion auch auf mehrere Mahlzeiten verteilt werden.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise dienen. Die empfohlene Tagesportion darf nicht überschritten werden.Nutriglucan Tabletten (Packungsgröße: 90 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Zinkglukonat 25

Preis: 18.89 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Zinkglukonat 25 (Packungsgröße: 100 stk)Das Arzneimittel ist ein ZinkpräparatAnwendungsgebietZur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie durch übliche Ernährung nicht behoben werden können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten174.27 mg D-Gluconsäure, Zinksalz (2:1)25 mg Zink IonCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Croscarmellose, Natriumsalz Hilfstoff (+)Partialglyceride, langkettig Hilfstoff (+)Povidon K30 Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Zink-D-gluconat oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Bitte halten Sie sich an die Einnahmevorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann!Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie 1/2 bis 1 Tablette täglich ein. Dauer der AnwendungDie Anwendungsdauer richtet sich nach dem therapeutischen Erfolg.Fragen Sie bitte Ihren Arzt!Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Erst bei oralen Dosierungen, die um ein Vielfaches über den therapeutischen Dosierungen liegen, können Überdosierungserscheinungen wie Metallgeschmack auf der Zunge, Kopfschmerzen, Durchfall, Fieber, Schwindel, Elektrolytstörungen, Teilnahmslosigkeit und muskuläre Koordinationsstörungen auftreten, die nach dem Absetzen des Medikaments schnell abklingen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Die Einnahme sollte gemäß der Dosierungsanleitung fortgesetzt werden. Wenn Sie die Einnahme abbrechen:Bei vorzeitiger Unterbrechung oder Beendigung der Behandlung sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Um den therapeutischen Erfolg jedoch zu gewährleisten, sollten Sie Ihren Arzt fragen, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Tabletten sollten mit ausreichend Flüssigkeit und deutlichem Abstand vor einer Mahlzeit eingenommen werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:Auf Zink-Mangel zurückgeführte Erkrankungen können auch andere Ursachen haben.Bei längerfristiger Anwendung von Zink sollte neben Zink auch Kupfer labordiagnostisch überwacht werden.Erfahrungen bei Kindern liegen bisher nicht vor. Für ältere Menschen gibt es keine speziellen Anwendungsbeschränkungen.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftBei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung bei der Anwendung des Arzneimittels in der Schwangerschaft.StillzeitBei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung bei der Anwendung des Arzneimittels in der Stillzeit.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Zinkglukonat 25 (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Vitamin B1 Injektopas 100 mg Injektionslösung

Preis: 7.69 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Vitamin B1 Injektopas 100 mg Injektionslösung (Packungsgröße: 10X2 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



 Magnerot N Magnesiumtabletten

Preis: 5.59 EUR €
Versandkosten: 3.95 EUR

Artikelbeschreibung:
Anwendungsgebiet von Magnerot N Magnesiumtabletten (Packungsgröße: 50 stk)Das Präparat ist ein Mineralstoffpräparat AnwendungsgebietEs wird angewendet beiMagnesiummangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden könnennachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten286.6 mg Magnesium hydrogenphosphat 3-Wasser48.6 mg Trimagnesium dicitrat 14-Wasser2 mmol Magnesium Ion5.04 mg Magnesium IonCarmellose, Natriumsalz Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)Partialglyceride, langkettig Hilfstoff (+)Povidon K30 Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile sind.bei eingeschränkter Nierenfunktion, Störungen der Erregungsleitung im Herzen (AV-Block) und Muskelschwäche (Myastenia gravis)DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Die Dosierung ist abhängig vom Schweregrad des Magnesiummangels.Zum Auffüllen der Magnesiumspeicher eine Woche lang 3x täglich 3 Tabletten, anschließend als Erhaltungsdosis 3 mal täglich 1-3 Tabletten.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.WarnhinweisAuf Magnesiummangel zurückgeführte Krankheiten können auch andere Ursachen haben. Falls die Einnahme keine Wirkung zeigt, sollten Sie bei ernsten Beschwerden Ihren Arzt aufsuchen. Dauer der AnwendungDie Dauer der Einnahme sollte mindestens 6 Wochen betragen. Das Arzneimittel kann auch über lange Zeit eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Bei Einnahme von Magnesium sind bei normaler Nierenfunktion keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Es können allerdings Durchfälle auftreten, die sich durch Reduzierung der Dosis oder Absetzen des Präparates wieder beheben lassen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie das Arzneimittel wie vorher zu den gewohnten Zeiten weiter und denken Sie zukünftig an die regelmäßige Einnahme. Wenn Sie die Einnahme abbrechen:Um einen Behandlungserfolg zu erreichen, sollte das Arzneimittel möglichst regelmäßig eingenommen werden. Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Tabletten sollten mit Flüssigkeit vor oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:KinderEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.Ältere MenschenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.WarnhinweisAuf Magnesiummangel zurückgeführte Krankheiten können auch andere Ursachen haben. Falls die Einnahme keine Wirkung zeigt, sollten Sie bei ernsten Beschwerden Ihren Arzt aufsuchen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Hinweise auf schädliche Wirkungen während der Schwangerschaft liegen nicht vor. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung kann das Arzneimittel während der Schwangerschaft angewendet werden.Hinweise auf schädliche Wirkungen während der Stillzeit liegen nicht vor. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung kann das Arzneimittel während der Stillzeit angewendet werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Magnerot N Magnesiumtabletten (Packungsgröße: 50 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10