Nokia

Kategorie:Mobilfunk: Nokia:


 Nokia 3310 Dual SIM red

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM yellow

Preis: 29.75 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM blue

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM yellow

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM blue

Preis: 35.70 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM red

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM red

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM red

Preis: 35.70 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM yellow

Preis: 1.00 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



 Nokia 3310 Dual SIM blue

Preis: 17.85 EUR
Versandkosten: ab 0.00 EUR

Artikelbeschreibung:
Nokia 3310 – Das Kult-Handy kehrt in neuem Gewand zurück Wer erinnert sich noch an die Jahrtausendwende, als gefühlt jeder mit einem Nokia-Handy in der Tasche, respektive Hand, vorzutreffen war? Nokia-Geräte waren bei Jung und Alt beliebt und bestachen durch eine robuste Bauweise und eine lange Akkulaufzeit. Natürlich trug auch das auf vielen Nokia-Geräten vorinstallierte Mobile Game Snake gewissermaßen zum Verkaufserfolg des 3310 bei – jeder wollte die hungrige Schlange über den Bildschirm scheuchen und unterwegs Spaß mit dem Spiele-Klassiker haben. Im vierten Quartal des Jahres 2000 brachte der finnische Konzern das Nokia 3310 auf dem Markt, das sich recht schnell zum meistverkauften Mobiltelefon der Welt mauserte und diesen Status auch lange Zeit aufrechterhalten konnte. Obwohl mit der heutigen Technik verglichen rechnerisch enorm schwach, ohne viele Funktionen und ohne Facebook, WhatsApp und sonstige Dienste, die auf mobilen Datenverbindungen basieren, konnte das Nokia 3310 damals durch zeitgemäße Funktionen beeindrucken. Das 3310 war eins der ersten Mobiltelefone auf dem Markt, mit dem verknüpfte SMS verschickt werden konnten. Bis dahin bestanden SMS-Nachrichten aus maximal 160 Zeichen, Nokia ermöglichte es, drei SMS miteinander zu verbinden und so einen Text mit bis zu 459 Zeichen zu senden. Durch Xpress-on konnte die Oberschale des 3310 problemlos gewechselt werden. Ein Vibrationsalarm sowie 35 vordefinierte monophone Klingeltöne gehörten ebenso zum Leistungsumfang des überaus beliebten Nokia-Klassikers. Eigene Klingeltöne konnten entweder auf das Handy geladen oder selber komponiert werden – polyphone Klingeltöne oder MP3 waren damals noch Zukunftsmusik und die Verwendung durch Mobiltelefone steckte in den Kinderschuhen. Bis zu dem Produktionsstopp im Jahr 2005 konnte sich das Nokia 3310 weltweit 126 Millionen Mal verkaufen – eine beeindruckende Zahl für diese Zeit. Nokia 3310 – Nostalgie pur Die Neuauflage des Nokia 3310 orientiert sich am Original und interpretiert dieses mit modernem Touch neu. Die Silhouette des Originals wurde beibehalten, das Handy hat sich aber der Moderne angepasst und verfügt nun über einen größeren gebogenen Bildschirm (2,4 Zoll) in Farbe. Die Polarisierung des Displays sorgt dafür, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut sehen und lesen kann. Das 3310 ist ein waschechtes Outdoor-Handy. Spritzwasser- und staubgeschützt ist das neue alte Kulthandy zwar nicht – robust aber wie sein Vorgänger schon. Auf einen Touchscreen verzichtet die Neuauflage des Klassikers vollends – stattdessen gibt es, wie vom Original gewohnt, eine mechanische Tastatur zum Tippen, Nummern wählen und Simsen. Zwar ist der Bildschirm gewachsen und verfügt über eine höhere Auflösung (240 x 320 Pixel) als der originale Urvater (84 x 84 Pixel), mit 80 Gramm ist das neue 3310 aber um einiges leichter als das Original mit seinen 110 Gramm und es ist ebenso flacher. Das Handy passt sehr gut in die Hosen- oder Jackentasche und nimmt nicht so viel Platz weg wie moderne Smartphones oder Phablets, wie das Apple iPhone 7 Plus (138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter bei 188 Gramm) oder das Samsung S8 Plus (159,5 x 73,4 x 8,31 Millimeter bei 173 Gramm). Nokia 3310 – Der Akku läuft und läuft und läuft Es gab eine Zeit, da musste man sein Ladegerät nicht permanent mit sich tragen. Handys wurden aufgeladen und der Akku hielt mehrere Tage, teilweise sogar bis zu einer Woche. Nokias Neuauflage des 3310 bringt diese gute alte Zeit erneut zurück. Das neue 3310 besitzt einen langlebigen Akku, der bis zu 22 Stunden Sprechzeit am Stück gewährleistet. Gerade Vieltelefonierer profitieren davon enorm. Im Standby bleibt das Nokia 3310 sogar bis zu ganzen 31 Tagen betriebsbereit. So etwas ist heutzutage nicht mehr die Norm und ein herausragendes Merkmal des Kult-Handy-Revivals. Wenn es einmal leer ist, wird das Nokia 3310 problemlos über den Micro-USB-Anschluss geladen. Nokia 3310 – Snake is back! Ja, mit dem neuen Nokia 3310 kehrt das altehrwürdige und überaus beliebte Mobile Game Snake auch wieder zurück auf die Bühne. Dieses Mal sogar in Farbe und mit überarbeiteter, moderner Grafik – vorbei ist die Zeit der groben Pixel, die über das Display gescheucht werden. Trotz der Überarbeitung erinnert das neue Snake ganz klar an das klassische Original, das uns in Vergangenheit schon mehrere Lebensstunden gekostet hat, und bietet das altbekannte Spielgefühl. Snake ist zwar einfaches Spiel für unterwegs, bietet aber enorm hohes



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10